Klassenfahrten

Klassenfahrten 2021 – Sicherheiten, kostenfreie Stornierungen & Hygienekonzepte während Corona Zeiten

Eine sehr große Unsicherheit zur Durchführung einer Klassenfahrt 2021 ist da. Man fragt sich, lohnt es sich aktuell überhaupt eine Klassenfahrt zu planen?
-„Ja, man kann Klassenfahrten planen und durchführen! Zu beachten sind hierbei ein gutes Hygienekonzept und eine kostenlose Stornierung.
Kostenfreie Stornierung, was bedeutet Das?
-Kostenlose Storno’s, wegen Corona Pandemie, ist für eine Vielzahl unserer Ragoß-Klassenfahrten gegeben.

 

Nach Verhandlung und Rücksprache mit unseren Leistungspartnern aus der Beherbergungs- und Hotellerie sowie Gastronomiebranche und den Gästeführern haben wir Folgendes vereinbart.

Folgende Gründe können für eine Klassenfahrten-Stornierung sprechen:

  • Ein behördliches Verbot von Klassenfahrten durch das Kultusministerium, allgemeines Beherbergungsverbot im Reiseziel, die Beförderung zum Reiseziel wird aufgrund von behördlichen Beschränkungen unmöglich oder es besteht eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für das Reiseziel zum Zeitpunkt der Reise.

Reiseversicherungen sind von diesem gesonderten Stornierungsrecht ausgenommen.

Durch den Abschluss eines Versicherungspakets inkl. Corona-Leistungen können Sie sich zusätzlich bei einer durch das Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne der Klasse oder persönlichen Quarantäne von Teilnehmern absichern, wenn diese unmittelbar den Reisezeitraum der Klassenfahrt betrifft!

Sollte die bereits begonnene Reise aufgrund Anordnung des Gesundheitsamts abgebrochen werden müssen, übernimmt Ragoß Reisen im gesetzlichen Rahmen die Kosten für max. 3 zusätzliche Übernachtungen für eine Quarantäne und/oder sorgt für den Rücktransport der Gruppe. Weitere zusätzliche Quarantänekosten vor Ort können durch das Versicherungspaket inkl. Corona- Leistungen abgedeckt werden (bis zu € 1.000,- p. P.).

Hygienekonzept im Reisebus

Reisebusse

Mund- Nasenbedeckung:    

  • Beim Betreten des Kundenwarteraums.
  • Bei jedem Be- und Entsteigen des Reisebusses.
  • Während der gesamten Fahrt.

Desinfizieren der Hände:   

  • Beim Betreten des Busses sind die Hände zu waschen oder zu desinfizieren

Reisegepäck:              

  • Das Gepäck wird nur vom Busfahrer be- und entladen.

Sitzplätze:

  • Alle Teilnehmer müssen während der gesamten Fahrt einen bestimmten Sitzplatz einnehmen. So kann später nachvollzogen werden, wer wo gesessen hat.

Ein- und Ausstieg:     

  • Für das Erreichen der vorderen Sitzplätze bis zum Mitteleinstieg nutzen Sie bitte den vorderen Ein- und Ausstieg.
  • Für das Erreichen der hinteren Sitzplätze bis zum Heck des Busses nutzen Sie bitte den hinteren Ein- und Ausstieg.

Fahrzeuge:      

  • Modernste Klima- und Lüftungsanlagen sorgen für permanente Frischluftzufuhr.
  • Die Busse sind mit ausreichend Desinfektionsmitteln für Hände und Flächen ausgestattet

Um Infektionsketten nachvollziehbar zu machen, bitten wir Sie uns bei auftretenden Grippesymptomen unverzüglich zu informieren!

Permanenter Luftaustausch dank modernster Filtertechnik!

Europäische Reisebusse verfügen über sehr leistungsstarke Klimatisierungssysteme mit Be- und Entlüftungskanälen für einen hohen Luftdurchsatz, die im Zusammenspiel mit geschlossenen Türen und Fenstern ihre maximale Effizienz entfalten.
Die temperierte Luft mit hohem Frischluftanteil wird von oben eingeblasen und über ein effizientes Abluftsystem wieder aus dem Fahrzeug befördert. Hier werden gewaltige Luftmassen bewegt – bei einem 12m-Reisebus bis zu 7.000 m³/h und bei einem Doppelstockbus bis zu 13.000 m³/h. Um das zu veranschaulichen: in einem typischen Einfamilienhaus mit 150 qm und einer Raumhöhe von 2,5m befinden sich 375 m³ Luft. Durch einen Doppelstock-Bus gleitet also pro Stunde die Luftmenge von bis zu 35 Einfamilienhäusern. Somit wird die gesamte Luft im Innenraum eines europäischen Reisebusses permanent ausgetauscht: im Lüftungsbetrieb erfolgt ein kompletter Luftaustausch häufiger als jede Minute und bei durchschnittlichen Temperaturen im Kühlbetrieb alle ein bis fünf Minuten.

Hinzu kommt, dass sich in einem Reisebus eine überschaubare Anzahl an Personen auf ein vergleichsweise großes Gefäß verteilen: selbst bei einem mit 51 Personen vollbestuhlten und -besetzten Bus kommen noch ca. 1,2m³ Fahrgastraumvolumen auf jede Person.

Für Frischluft ist gesorgt!

Die Klimaanlage führt im Automatikmodus programmgesteuert immer die fahrzeugspezifische größtmögliche Frischluftmenge zu, um ein Optimum aus Klimakomfort und Energieeffizienz zu erzielen. Bei Temperaturen um 23°C ist bei europäischen Reisebussen die Frischluftklappe auf einer Autobahn Referenzstrecke zu 100% geöffnet, wobei bei den meisten Modellen technisch bedingt zwischen 1% und 15% Umluftanteil verbleiben.

Quelle: www.bdo.org

                                                

Quelle: VDL Bus & Coach bv

Selbstverständlich werden unsere Hygienemaßnahmen permanent an die gesetzlichen Bestimmunen angepasst. Wir achten verantwortungsvoll darauf, dass die behördliche Hygieneverordnung des entsprechenden (Bundes-)Landes während Ihrer Reise eingehalten wird und Sie dennoch ein schönes und sorgenfreies Reiseerlebnis haben!

Mit freundlichem Gruß

Alexander Österreich, CEO

ragoss-logo

Scroll to Top

Reisesuche