Schottland

9-Tagesreise

24.06.-02.07.2023/ 14.10.-22.10.2023

Erleben Sie Schottland mit seinen regionalen Höhepunkten, die zu den faszinierendsten von Europa zählt! Auf Ihrer Reise werden Ihnen atemberaubende Bilder geboten, egal zu welcher Jahreszeit Sie Schottland einen Besuch abstatten. Besichtigen Sie die kulturellen Hochburgen Glasgow und Edinburgh, begeben Sie sich auf Entdeckung von geschichtsträchtigen Schlössern und romantische Ruinen, fahren Sie durch eine einzigartige Natur vorbei an vereinzelten Berglandschaften, glasklaren Seen und Tälern. Erleben Sie eine traditionelle Schifffahrt und besuchen Sie eine Whisky-Brennerei.

  1. Tag: Anreise zum Fährhafen nach Amsterdam/IJmuiden

Die Reise beginnt in den frühen Morgenstunden in Richtung Westen nach Holland, wo Sie am Nachmittag den Fährhafen von Amsterdam Ijmuiden erreichen. Gegen 16.00 Uhr gehen Sie an Bord des modernen Fährschiffes der Reederei DFDS und nehmen Kurs auf Newcastle. Unterbringung an Bord der Nachtfähre in Kabinen inkl. Abendessen. (Kabinenauswahl zubuchbar!)

  1. Tag: Ankunft in Newcastle upon Tyne – Stadtrundfahrt in Glasgow

Gegen 9 Uhr legt das Schiff in Newcastle an und Ihr „Reiseerlebnis Schottland“ kann beginnen. Sie fahren entlang des Hadrianswalls und passieren bei Gretna Green die englisch/schottische Grenze. Am späten Nachmittag erreichen Sie Glasgow und lernen die Stadt während einer geführten Stadtrundfahrt kennen. Die größte Stadt Schottlands und einstige Industriestadt am Fluss Clyde erstrahlt heute in neuem Glanz und verfügt über bekannte Sehenswürdigkeiten wie den blumengeschmückten George Square mit dem Rathaus, die Kathedrale St.Mungo sowie eine rege Kunst- und Kulturszene. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer in Ihrem Hotel von Glasgow und geniessen das Abendessen.

  1. Tag: Loch LomondOban – Loch FyneInveraray – Glasgow

Auf Ihrem heutigen Rundreise-Tag führt Ihre Fahrt Sie zunächst zum viel besungenen und legendären Loch Lomond, dem größten Binnensee Großbritanniens. Von dort aus geht es direkt in die atemberaubende Szenerie des schottischen Hochlandes. Lassen Sie sich von der einzigartigen Naturkulisse verzaubern und folgen Sie den Hochlandtälern nach Westen bis zur Atlantikküste. Hier liegt das lebhafte Fähr- und Hafenstädtchen Oban, bekannt als „Tor zu den westlichen Inseln“, den Hebriden. Hier besuchen Sie eine der typischsten und renommiertesten Whisky-Destillerien und erfahren vieles über die Geheimnisse des gälischen Lebenswassers. Danach bleibt noch ein wenig Zeit für einen kleinen Bummel am Hafen oder im Zentrum des Städtchens, bevor es auf dem Rückweg nach Glasgow wieder durch die Highlands geht. Am Atlantik-Meeresarm Loch Fyne liegt einer der südlichsten und hübschesten Hochlandorte: Inveraray. Ein Besuch im einzigartigen Gefängnismuseum hier, zeigt einen besonderen Teil der schottischen Geschichte (Zusatzkosten bei Eintritt ca. 12 €) und in der verbleibenden Zeit lohnt sich ein Bummel in dem winzigen Städtchen mit seiner traumhaften Lage am „Fjord“. Am Abend kehren Sie zum Hotel in Glasgow zurück.

  1. Tag: Besichtigung von Stirling Castle – Glen Coe – Fort William – Newtonmore

Ihre Schottland-Rundreise führt Sie heute von Glasgow nach Stirling. Sie besichtigen hier, an einem der ehemaligen schottischen Königssitze, das hoch über der Stadt auf einem Vulkanfelsen thronende Castle. Es zählt zu den schönsten Schlössern Schottlands und ist als Regierungssitz und Ursprung des britischen Währungsnamens eng mit der bewegten schottischen und britischen Geschichte verbunden. Nach dem Besuch hier wenden Sie sich wieder der bezaubernden Kulisse der Highlands zu. Einer der garantierten Höhepunkte einer solchen Tour ist die Durchquerung von einem der bekanntesten Hochlandtäler, des geschichtsträchtigen „Tals der Tränen“, wie das traumhafte Glen Coe-Tal oft genannt wird. Von hier aus folgen Sie der Küstenlinie des Loch Linnhe, einem fjordartigen Meeresarm des Atlantiks, und verweilen noch etwas in einem der alten Verwaltungsorte Schottlands, dem hübschen Städtchen Fort William, das als Militärstandort gegründet wurde. Weiter geht es durch die einzigartige Landschaft zu ihrer Übernachtung in einem für das Hochland typischen Dorf und einem original schottischen Traditionshotel. Übernachtung und Abendessen.

  1. Tag: Fort George – Inverness – Bootsfahrt auf Loch Ness – Besuch des Urquhart Castle

Am Morgen fahren Sie mit Ihrer Reisegruppe vorbei an Inverness zu einer Landzunge im Nordsee-Arm Moray Firth. Hier befindet sich das Fort George, eine mächtige Artillerie-Festung und bis heute aktiver Stützpunkt der Royal Army. Mit Audio-Guide und Übersichtsplan erkunden Sie das Gelände und erfahren einiges über die Geschichte´und das Leben der Soldaten. Anschließend erreichen Sie Inverness, die (inoffizielle) Haupstadt des schottischen Hochlandes. Nach etwas Freizeit hier nähern Sie sich während einer kleinen Bootsfahrt auf dem mystischen Loch Ness den Ruinen des Urquhart Castle. Von der einst mächtigen Burg zeugen heute noch die Ruinen der hohen Turmmauern. Vom Castle folgen Sie mit dem Bus dem Verlauf des Kaledonischen Kanals, der vom berühmten Architekten Thomas Telford entwickelt wurde, in Richtung Südwesten. Sie passieren die „Schleusentreppen“ in Fort Augustus und fahren durch die Highland-Region zurück zum Hotel vom Vortag.

  1. Tag: Grampian Mountains – Cairngorm-NationalparkPitlochry – Forth Road Bridge – Edinburgh

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in das herrliche Gebiet der Grampian Mountains. Erleben Sie die Schönheit des Cairngorm-Nationalparks, des größten Nationalparks in Schottland und lassen Sie sich wiederum vom Panorama der  Hochlandberge verzaubern! Durch die kurvenreichen Gebirgstäler geht es Richtung Süden, wo Sie in dem bekannten  Kurort Pitlochry etwas verweilen. Auf Ihrem weiteren Weg nach Edinburgh fahren Sie auf der Queensferry Crossing über den Firth of Forth und sehen eine der einstmals längsten Hängebrücken Europas, die Forth Road Bridge, welche den berühmten Nordseesund überspannt und einen grandiosen Blick auf die benachbarte Eisenbahnbrücke bietet, die 2015 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Nach dem Abendessen können Sie noch individuell durch Edinburgh bummeln. Gönnen Sie sich ein leckeres Ale in einem urigen Pub.

  1. Tag: Stadtrundfahrt in Edinburgh – Pub-Abendessen

Am heutigen Vormittag lernen Sie die schottische Hauptstadt Edinburgh während einer Stadtrundfahrt kennen. Sie fahren durch die mittelalterliche Altstadt mit malerischen Seitengassen, geheimnisvollen Closes und idyllischen Hinterhöfen und lernen die berühmte Royal Mile kennen. Dem gegenüber steht die helle Neustadt mit großzügigen Plätzen und Architektur aus dem georgianischen und viktorianischen Zeitalter. Die Stadtrundfahrt endet am Edinburgh Castle, dessen spektakuläre Lage auf einem Basaltfelsen schon von Weitem bewundert werden kann. Sie haben Zeit für die Besichtigung, wobei das Augenmerk auf die schottischen Kronjuwelen sowie den Krönungsstein der schottischen Könige fällt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um durch die Straßen und Gassen zu streifen, durch die eleganten Geschäfte in der Princess Street zu bummeln oder eines der zahlreichen Museen zu besuchen. Am Abend nehmen Sie Ihr Abendessen in einem typischen Pub ein.

  1. Tag: Besichtigung des Jedburgh Abbey – Newcastle – Fährüberfahrt nach Amsterdam

Ihre Rundreise geht wieder in Richtung Süden und Sie passieren mit Ihrem Reisebus das idyllische, hügelige Borderland. Bedeutend für die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Region waren die vier Grenzklöster. Sie besuchen eines davon, die eindrucksvolle Ruine der Jedburgh Abbey und lassen sich in vergangene Zeiten zurückversetzen. Am späten  Nachmittag gehen Sie in Newcastle an Bord der Nachtfähre, sie verlassen England und setzen nach Amsterdam über.

  1. Tag: Weitere Rückreise von Amsterdam nach Deutschland

Sie frühstücken an Bord und gehen im Hafen von Amsterdam-Ijmuiden von der Fähre. Anschließend geht es mit Ihrem Reisebus Richtung Heimat.

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • Ragoß Reisen Frühstück
  • Fährüberfahrten Amsterdam – Newcastle – Amsterdam mit DFDS Seaways
  • 2 x Übernachtungen an Bord der Fähre in 2-Bett-Innenkabine
  • 2 x Frühstück vom Buffet an Bord
  • 2 x Abendessen vom Buffet an Bord
  • 6 x Übernachtungen in ausgewählten 4- oder 3-Sterne-Hotels
  • 6 x schottisches Frühstück vom Buffet
  • 5 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet
  • 1 x Pub-Abendessen in Edinburgh
  • durchgängige Reiseleitung
  • Stadtführungen in Edinburgh & Glasgow
  • Bootsfahrt auf dem Loch Ness
  • Eintritt in das Urquhart Castle
  • Besuch einer Whisky-Brennerei
  • Eintritt in das Stirling Castle
  • Eintritt Fort George
  • Eintritt in das Edinburgh Castle
  • Eintritt in die Jedburgh Abbey
Preise:

€ 1.575,- pro Pers. im DZ
EZ-Zuschlag inkl. Innenkabine Fähre: € 420,-
————————————————————
Aufpreis 2-Bett-Außenkabine € 65,- p.P.
EZ-Außenkabine Preis auf Anfrage!

Planen Sie eine Gruppen- oder Vereinsreise?

Wir sind der richtige Ansprechpartner!

Reisesuche

Scroll to Top

Reiseanfrage

Reisesuche