Ewige Stadt Rom

Immer wieder faszinierend und Umbrien mit Assisi – Die Stadt des Heiligen Franziskus
11-Tagesreise

16.03. – 25.03. / 27.10. – 06.11.2019

Rom

Obwohl Breslau, die ehemalige Hauptstadt Niederschlesiens, und heute viertgrößte Stadt Polens im Laufe der Zeit häufig den Launen der Geschichte ausgesetzt war, präsentiert sich die Stadt an der Oder heute attraktiver, lebendiger und weltoffener denn je.

Reiseablauf:

1. Tag:
Anreise zur Zwischenübernachtung nachSüdtirol. Abendessen im Hotel.

2. Tag:
Weiterreise nach Rom Genießen Sie die Fahrt vorbei an Verona und Florenz, bis Sie gegen Abend Ihre Zimmer im Hotel beziehen. Nutzen Sie den restlichen Tag für erste Erkundungen vor Ort.

3. Tag:
Morgens besuchen Sie die Papstaudienz (unter Vorbehalt!) und besichtigen anschließend mit Ihrem Reiseleiter den Petersdom, das Zentrum des Vatikans. Die berühmteste Basilika der Weltchristenheit beeindruckt schon durch ihre gewaltigen Ausmaße. Danach können Sie die Vatikanischen Museen besuchen.

4. Tag:
Der heutige Tag ist der Besichtigung des antiken Roms vorbehalten. Sie kehren zurück in die Glanzzeiten des Römischen Reiches und beginnen Ihren „Spaziergang in die Antike“ auf dem Kapitolshügel mit Überresten der glanzvollen Geschichte. Danach sehen Sie auf dem Palatinshügel die Reste der kaiserlichen Palastanlage. Auch die Eintritte für das Kolosseum und das Forum Romanum sind eingeplant.

5. Tag:
Rom erlebt man am besten zu Fuß. Entlang der malerisch gewundenen Gassen geht es zunächst in das Herz der Stadt. Eine Piazza hier, ein schönes Portal dort und immer wieder Brunnen. Von hier aus geht man durch die berühmten Straßen rund um das politische Zentrum des heutigen Italiens zum Pantheon. Der Rundgang führt weiter zur Spanischen Treppe und endet an der Piazza Navona. Nutzen Sie den Nachmittag zu einem Einkaufsbummel auf der Via Condotti und bestaunen Sie die eleganten Auslagen der Geschäfte.

6. Tag:
Freuen Sie sich heute auf die malerische Landschaft der Albaner Berge. Die Fahrt führt vorbei am Albaner See zum Städtchen Castel Gandolfo,bekannt durch den päpstlichen Palast, der als Sommerresidenz genutzt wird. Weiter geht es nach Frascati, das durch seinen Weißwein berühmt ist. Bei einer Weinverkostung beenden Sie den erlebnisreichen Tag.

7. Tag:
Nach dem Frühstück setzen sie Ihre Reise in Richtung Assisi fort. In Orvieto legen Sie einen Zwischenstopp ein. Ein örtlicher Reiseleiter führt Sie zu den Grabanlagen, zeigt Ihnen den mittelalterlichen Befestigungsring und den weithin sichtbaren Dom, an dem Jahrhunderte lang gearbeitet wurde. Nachmittags fahren Sie weiter bis nach S. Maria degli Angeli, wo Sie Ihr Hotel für die nächsten drei Nächte beziehen. Abendessen im Hotel.

8. Tag:
Der heutige Tag führt Sie nach Assisi. Der religiöse Pilgerort liegt eingebettet in eine wunderschöne Landschaft der Region Umbrien. Erleben
Sie die bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Basiliken San Francesco und Santa Chiara sowie das Kloster San Damiano. Anschließend fahren Sie nach Spello, einem kleinen Ort mit noch fast ganz erhaltenem mittelalterlichem Stadtkern. Hauptkirche ist die Santa Maria Maggiore, wo Sie im Inneren in der Cappella Bgliono wundervolle Wandmalereien von Pinturicchio bewundern können. Zum Abschluss Ihres Ausfluges
kommen Sie nach Montefalco, dem Balkon von Umbrien. Es liegt einzigartig auf der Kuppe eines Hügels und bietet einen faszinierenden Weitblick über die umbrische Landschaft. Abendessen im Hotel.

9. Tag:
Vormittags ist Perugia Ziel Ihres Ausflugs. Die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt sind um den Piazza IV. Novembre gruppiert, in dessen Mitte sich die berühmte Fontana Maggiore befindet. Dieser Brunnen ist einer der schönsten mittelalterlichen Anlagen Italiens. Das wichtigste Gebäude der Stadt ist allerdings der Palazzo Comunale, den Sie bei einer Innenbesichtigung näher kennenlernen. Betrachten Sie die prunkvollen Räume in denen sich einst die vornehmsten der Stadt trafen. Nachmittags fahren Sie weiter nach Gubbio, eine der typischsten Städte Umbriens. Hier werden heute noch Keramik- und Schmiedeeisenprodukte für den Kunstgewerbemarkt produziert. Schon von weitem bietet die Stadt einen
interessanten Anblick, da sie sich den Hang des Monte Ingino emporzieht. Abendessen im Hotel.

10. Tag:
Fahrt nach Innsbruck zur Rückübernachtung. Abendessen.

11. Tag:
Nach dem Frühstück Rückreise

Leistungen
  • Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • Ragoß Reisen Frühstücks-Snack
  • 2 Zwischenübernachtungen inkl. Halbpension
  • 5 Übernachtungen in Rom inkl. Frühstück
  • 3 Übernachtungen inkl. Halbpension
  • 3 halbtägige Stadtführungen: „Antikes Rom“, „Petersdom und Petersplatz“, „Das Rom der Plätze und Brunnen“ inkl. Kopfhörer
  • Eintrittskarten: Kolosseum und Forum Romanum, Vatikanische Museen
  • Ganztägige Reiseleitung „Albaner Berge & Frascati“
  • Halbtägige Stadtführung in Orvieto
  • Ganztägige Reiseleitung „Assisi, Montefalco und Spello“ inkl. Innenbesichtigung der Basilika in Assisi
  • Ganztägige Reiseleitung „Perugia & Gubbio“
  • Weinverkostung in Frascati
€ 1299,- pro Person im DZ
€ 279,- EZ-Zuschlag

Planen Sie eine Gruppen- oder Vereinsreise?

Wir sind der richtige Ansprechpartner!

Reisesuche